ChillOut & partners @ Przystanek Woodstock 2014

2014-06-24 17.37.29_Woodstock-CrewHaltestelle Woodstock / Przystanek Woodstock 2014:
Polnisch-deutsche Zusammenarbeit zur Gesundheitsförderung von Festival-Besucher_innen gestartet.

Mit einem binational besetzten Vernetzungstreffen am 24.06.2014 im freiLand Potsdam ging die Kooperation polnischer und deutscher Partner_innen im Gesundheitsbereich zur Initiierung eines gemeinsamen Angebots auf dem Haltestelle-Woodstock-Festival in die heiße Phase.

Das Woodstock-Festival ist Europas größtes Rockfestival, dass sich neben einer enormen Zahl von Besucher_innen (geschätzt 800.000) – darunter viele aus Deutschland – auch durch seine vielfältige und friedvolle Atmosphäre auszeichnet.

Die deutschen Partner_innen werden in diesem Jahr zum ersten Mal einen eigenen ChillOut- und Informationsbereich einrichten, in dessen Rahmen vor allem deutschsprachige Besucher_innen vielfältige Informationen und Mitmach-Aktionen zu den Themen sexuelle Gesundheit und Drogen erwarten.

Projektträger ist der Chill out e.V. – Verein zur Förderung akzeptierender Drogenarbeit in Potsdam. Am Projekt beteiligen sich zahlreiche weitere Partner_innen, darunter die Brandenburgische Landesstelle für Suchtfragen sowie diverse Mitglieder der Initiative Brandenburg gemeinsam gegen Aids. Das Ministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucher des Landes Brandenburg unterstützt das Projekt.