“Bekifft in der Schule – was tun? Zum Umgang mit Cannabis in der Schule”. Fachtagung des Chill out e.V. am 13.09.2019 im freiLand Potsdam

… unterstützt von der Landeshauptstadt Potsdam

Die Fachstelle für Konsumkompetenz des Chill out e.V. lädt mit Unterstützung der Landeshauptstadt Potsdam zu einem Fachtag rund um das Thema Umgang mit Cannabis in der Schule ein. 

Direkt zur Anmeldung

Im Rahmen unserer täglichen Präventionsarbeit beobachten wir einen steigenden Bedarf an Unterstützung von Schüler*innen, deren Familien und Pädagog*innen zum Thema Cannabis. 

Schüler*innen suchen die Beratungsstelle auf (oder werden geschickt), Lehrer*innen fragen verstärkt Präventionsprojekte nach und Eltern suchen Rat. Im Umgang mit der Substanz herrscht – wenngleich das Thema immer breiter in der Gesellschaft diskutiert wird – viel Unsicherheit und Ratlosigkeit.

Im Rahmen des Fachtags möchten wir einen gemeinsamen Blick auf den rechtlichen Rahmen im Kontext Schule werfen, auf wirksame Möglichkeiten der Suchtprävention und Förderung von Konsumkompetenz und darauf, wie Schulen in konkreten Situationen angemessen mit dem Konsum von Schüler*innen (oder den Verdacht hierauf) umgehen können.

Der Fachtag richtet sich gleichermaße an Lehrkräfte, Schulleitungen, Schulsozialarbeit sowie an alle weiteren interessierten Multiplikator*innen und Fachkräfte.

Wir freuen uns Ihren Besuch und Ihre Mitwirkung!

Programm:

09:00-09:30 Uhr:
Begrüßung und Einführung
09:30-10:00 Uhr:
Vortrag: Risiken des Cannabisgebrauchs
Andreas Gantner | Therapieladen Berlin
10:00-10:30 Uhr:
Vortrag: Cannabiskonsum an der Schule: Rechtliche Bedingungen und Auswirkungen
Prof.em. Peter Knösel | Rechtsanwalt (ehem. Prof. für Soziale Arbeit, FH Potsdam)
10:30-11:00 Uhr Pause
11:30:13:00 Uhr
Arbeitsgruppen: Was tun bei (Verdacht auf) Cannabiskonsum? Handlungspflichten und -optionen
13:00-13:30 Uhr Pause
13:30-14:00 Uhr
Auswertung der Arbeitsgruppen
14:00-15:00 Uhr
Vortrag: Suchtprävention als Chance: Wirksame Konzepte für Schulen
Maximilian von Heyden | FINDER Akademie für Prävention

Einführung und Moderation: Henning Arndt

Anmeldung: Bis 31.08.2019 unter Nutzung des Anmeldeformulars

Teilnahmebetrag € 35,00 
Der Teilnahmebetrag schließt Verpflegung während der Fachtagung ein.

Veranstaltungsort: freiLand Potsdam | Friedrich-Engels-Str. 22 | 14473 Potsdam | www.freiland-potsdam.de 

Veranstalter:
Chill out e.V. – Verein zur Förderung akzeptierender Drogenarbeit

Rückfragen:
Chill out e.V. | kongress@chillout-pdm.de | Tel. +331.2879.1258